Alpenkräuterstempel

Ganzkörpermassage mit heißen Kräuterstempeln

 

Der Duft feiner Kräuter durchzieht den Raum.

Einem klösterlichen Herbarium gleich streicheln balsamische Aromen die Sinne.

Ein Bouquet sorgfältig von Hand in Baumwolltuch gebundener Spezereien gleitet über die mit kostbaren Ölen gesalbte Haut.

Unter kundigen Händen tanzen die heißen Stempel über den Körper und verzaubern mit Wohlbehagen, intensiver Pflege und tiefer Entspannung.

Wie Sonnenstrahlen durchflutet die Wärme der Kräuterstempel den ganzen Menschen, Blockaden lösen sich, Energien beginnen zu fließen und Selbstheilungskräfte werden geweckt.

Alpine Kräuter und kosmisch wirksame Blüten vereinen sich zu einer Kraft, die Stress und Nervosität wirksam bekämpfen aber auch die Spannkraft der Haut und körperliche Vitalität deutlich steigern – Entspannen und neue Energie Tanken, wie nie zuvor.

Die Wurzel der Kräuterstempel-Massage liegt in fernöstlichen Kulturen und kaum eine Anwendung kommt dieser Zeremonie gleich.

„Pantai Luar“, die thailändische Entsprechung bedeutet „auf zu neuen Ufern“ und so fühlt man sich danach – innere und äußere Harmonie, Kraft, Vitalität und neue Energie.

 

Alpenkräuterstempel

Ganzkörpermassage mit heißen Kräuterstempeln

 

  • Anregung der Selbstheulingskräfte und Stärkung des Immunsystems
  • Durchblutungssteigerung und Vitalisierung von Haut und Gewebe
  • Anregung der Entgiftung und Entschlackung des gesamten Körpers
  • Positive Wirkung auf die oberen Atemwege
  • Linderung von Gelenkt- und Rheumaschmerzen
  • Positive Auswirkung auf Organfunktionen über die Reflexzonen
  • Intensive Pflege mit langanhaltender Wirkung

 

Zuerst wird der ganze Körper mittels einer heißen Kräuterabreibung gereinigt und vorbereitet.

Diese Einleitungszeremonie stimmt den Körper auf die nachfolgenden Wärmereize optimal ein, die Kräuter senden dabei herrliche Duftbotschaften an das Limbische System.

Die Poren der Haut öffnen sich und sind aufnahmefähig für die Kräuterwirkstoffe und Öle.

Die Atmung wird tiefer und ruhiger.

Die Hand umschließt fest den Schmeichelstein und Körper und Geist sind auf dem besten Weg zu innerer Ruhe und Tiefer Entspannung.

 

Mit dem angewärmten Massage-Öl wird der ganze Körper an den Füßen beginnend einmassiert, währenddessen werden die Kräuterstempel im selben Öl auf 60°-85°C erwärmt.

(Abstimmen der Temperatur auf die Konstitution des Kunden und Prüfen der Temperatur, wegen möglicher Verbrennungsgefahr).

Anfangs berühren die noch sehr heißen Kräuterstempel nur kurz die Haut zuerst klopfend dann in schnellen Streichbewegungen entlang der Energiebahnen, dabei werden die Positionen ständig gewechselt.

So erreicht man das schnelle Ansprechen des „Repair-Systems“.

Mit fortschreitender Abkühlung der Stempel ändert sich der Bewegungsablauf, aus den schnellen Längsbewegungen werden jetzt rollende, knetende und drückende Massagebewegungen.

Besonders an verspannten Stellen nimmt man die Wärme als Wohltat war.

Was die Nase schon lande als feiner Duft umschmeichelt, wird nun auch von der Haut aufgenommen.

Jetzt treten die im Öl gelösten Inhaltsstoffe der Kräuter aus und entfalten ihre Wirkung.

Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Durchblutung und Entschlackung werden angekurbelt.

Verspannungen, Muskelschmerzen und rheumatische Beschwerden werden gelindert, das Immunsystem wird positiv beeinflusst und die Haut beginnt zu strahlen.

 

 

 

Inhaltsstoffe:

Mit 100% naturreinen Zutaten wird der Körper verwöhnt, so besteht das Massage-Öl aus kaltgepressten Pflanzenölen und ist eine Mischung aus Mandel-, Aprikosen- und Sheanuß-Öl, einem seltenen und besonders kostbaren Öl mit ausgezeichneter Pflegewirkung.

 

Die Kräuterstempel enthalten eine feinabgestimmte Mischung folgender

Arten:                         Und wirken positiv auf:

 

Ackerminze -              obere Atemwege, Erkältungen, Schmerzen, Hautunreinheiten

Arnika -                      Muskel- und Gelenkschmerzen, Blutergüsse, stumpfe Verletzungen

Beifuss -                     stoffwechselanregend, keim- und pilzhemmend

Beinwell -                   heilungsfördernd, durchblutungsanregend, zellerneuernd

Brennessel -               entschlackend, entzündungshemmend, entwässernd, gegen Rheuma

Frauenmantel -             wundheilend, hautberuhigend, astringierend

Heublumen -             bei Rücken- und Gelenksbeschwerden

Johanniskraut -            entzündungshemmend, nervenberuhigend, stimmungshebend

Kleeblüten -               krampflindernd, hautberuhigend

Melisse -                    beruhigend, ausgleichend, krampflösend

Quendel -                   antibakteriell, gegen Rheuma, Juckreiz und Entzündungen

Schafgarbe -               tonisierend, keimhemmend, straffend

Spitzwegerich -            Erkältung, Husten, Wundversorgung, Insektenstiche

Wilder Salbei -             hautklärend, straffend, schweißhemmend

Zinnkraut -                 wundheilend, ausleitend, kühlend

 




Rosengarten

Heiße Kräuterstempel-Massage für Gesicht, Hals, Decolleté und bei Cellulite

 

 

Rosengarten

Heiße Kräuterstempel-Massage für Gesicht, Hals, Decolleté und bei Cllulite

 

  1. Reinigung
  2. HERBA TYROL Kräuterabreibung
  3. Peeling
  4. HERBA TYROL Kräuterabreibung
  5. Salbung
  6. HERBA TYROL Kräuterstempel-Massage
  7. HERBA TYROL Abschlussbehandlung

 

HERBA TYROL Rosengarten - eine führwahr königliche Massage – auf Rosen gebettet und eingehüllt in kostbare Duftessenzen genießt man dem Zauber orientalischer Schönheitsrituale und wähnt sich anschließend einem Jungbrunnen entstiegen.

 

Die sorgfältig von Hand gebundenen Kräuterstempel enthalten:

Rosenblüten

Die Königin der Blumen ist in der Kosmetik seit der Antike zu Recht ein Star. Sie eignet sich sehr gut zur Pflege aller Hauttypen, besonders jedoch von sensibler, trockener und reifer Haut. Der verjüngende Effekt auf den Teint und die Glättung des Hautbildes sind wissenschaftlich nachgewiesen. Rosenöl wirkt reizlindernd, stimmungsaufhellend, beseitigt Angst uns Stress, ist gut gegen Nervosität und zaubert ein Lächeln auf jedes Gesicht.

 

Römische Kamille

Die wertvollste Sorte mit dem höchsten Azulengehalt wirkt nervenberuhigend, entzündungshemmend, abschwellend und schmerzstillend.

 

Hammamelisblätter und – rinde

Die besonderen Eigenschaften der Zaubernuss schätzt man in der Kosmetik schon lange, sie strafft, tonisiert, beruhigt und wirkt bei Hautreizungen und Couperose.

 

Lavendelblüten

Die positiven Eigenschaften des echten Lavendels füllen Bücher, er wirkt desinfizierend, reinigend, beruhigend, krampflösend, regulierend auf Talgproduktion, unterstützt Narbenbildung und Wundheilung, lindert Kopfschmerz und unterstützt Organfunktionen.

 

Ringelblume

Wegen ihrer entzündungshemmenden, abschwellenden und schmerzstillenden Funktion genießt die Ringelblume in der Volksmedizin seit jeher hohes Ansehen. Rissiger und spröder Haut wird Feuchtigkeit zugeführt und Verhornungen werden gemildert.

 

 

Abschluß:

Viele Kunden schlafen in der Ruhepause ein und müssen sanft geweckt werden.

In dieser Zeit ziehen die wertvollen Pflanzenöle tief in die Haut ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Man kann sich ankleiden ohne Fettflecken auf der Kleidung zu riskieren.

Je nach Jahreszeit und Gusto gibt es ein Getränk:

Fruchtsäfte, Tee, Eistee und Mineralwasser, gerne genommen wird auch mit Heilsteinen belebtes Wasser.

Etwa ein Drittel  des Massageöls bleibt über, dieses erhält der Kunde in der Orginalflasche mit nach Hause (mit dem Trichter abfüllen).

Das Öl enthält jetzt geringe Spuren Wasser und ist nur begrenzt haltbar, es sollte innerhalb der nächsten 2 Wochen zur Hautpflege verwendet werden.

Auch dem Schmeichelstein bekommt der Kunde mit; als Talismann, Erinnerung oder zur Wasserbelebung.

Auf Wunsch können Sie Ihrem Kunden auch die Kräuterstempel mitgeben, diese können noch kurze Zeit als Badekräuter Verwendung finden (15 Minuten aufkochen in 3 Lister Wasser, Sud in die gefüllte Wanne geben).

Die Kräuterstempel können anschließend kompostiert werden.